Die Beliebteste Anlagemünze
Der Welt

Ein Wert von Dauer.

Weltweiter Vorreiter

1

Eine Feinunze pures Gold

2

60 Millionen Krügerrands im Umlauf

3

Jedes Gramm wert

4

Eine echte Ikone

5

Wertschaffung

6

Wertbeständigkeit

7

Weltweiter Vorreiter

Im Jahre 1967 zum ersten Mal herausgegeben, war der Krügerrand von Beginn an das Anlageprodukt für Privatinvestoren.

Eine Feinunze pures Gold

Mit einem Goldanteil von Ein-Unze Feingold, war der Krügerrand die erste auf Unze lautende Goldmünze.

60 Millionen Krügerrands im Umlauf

Mit über 60 Millionen Krügerrands weltweit im Umlauf, wird die Marke wegen ihrer konstanten Qualität und Langlebigkeit sehr geschätzt.

Jedes Gramm wert

Als anerkanntes gesetzliches Zahlungsmittel ist der Krügerrand sein jeweiliges Goldgewicht wert.

Eine echte Ikone

Die Marke Krügerrand ist eine Ikone im Goldhandel und hat sich über die Jahre etabliert.

Wertschaffung

Der Krügerrand hat das Ziel Werte zu schaffen, die für Investoren sowie Sammler langfristig bestehen.

Wertbeständigkeit

In der heutigen unvorhersehbaren Welt bietet der Krügerrand die bleibenden Werte Hoffnung und Optimismus; als die einzige Investition, die konzeptionell ihr Goldanteil wert ist. Den Krügerrand in der Hand zu halten, heißt greifbaren und dauerhaften Seelenfrieden.

Die Erste Anlagemünze Der Welt

Seit 1967 ist der Krügerrand die Anlagemünze der ersten Wahl für den anspruchsvollen Investor, der damit zum ersten Mal die Sicherheit dauerhafter Wertigkeit erwarb. Mit mehr als 52 Millionen Unzen verkaufter Krügerrands ist diese Bullion-Münze die weltweit beliebteste und vertrauenswürdigste Anlagemünze, die sich durch extreme Robustheit, zeitloses Design, globale Liquidität und konsistente Verfügbarkeit auszeichnet. Der Krügerrand ist eine Investition, die sich langfristig bewährt hat.

Anlagemünze

Als offizielles Zahlungsmittel ist der Gold-Krügerrand, dessen Wert in Unzen Feingold angegeben wird, die einzige Anlagemünze, deren Wert in Gold gewogen werden kann. Die Legierung aus 11/12 Goldanteil und 1/12 Kupfer macht aus dem Krügerrand eine solide Investition in 22-karätigem Gold. Der Krügerrand ist in den Stückelungen 1 oz, ½ oz, ¼ oz oder 1/10 oz reinen Goldes erhältlich und hat als Anlage mehr Verbreitung als die meisten anderen Bullionmünzen gefunden.

Proofqualität

Als Reminiszenz an den Original-Krügerrand von 1967 ist diese Sammlermünze Sinnbild für die handwerkliche Meisterschaft und die Technik, die diese Original- Bullionmünze ausgezeichnet haben. Die in Proof-Qualität hergestellten Münzen zum Jubiläumsjahr 2017 werden von Hand positioniert und mehrmals mit geringerem Druck als üblich geprägt, damit die makellose Übertragung aller Details und ein perfektes Finish garantiert werden.

Die Springbock Der Springbock (oder Antidorcas marsupialis) ist das Wappentier der Republik Südafrika. Das Motiv wurde von dem berühmten Bildhauer Coert Steynberg entworfen und zeigt die Antilope in ihrem typischen Prellsprung.
The Aloe Die Aloe claviflora ist eine der bekanntesten Aloe-Arten in Südafrika und dort in den trockenen und steinigen Kapprovinzen zu Hause. In diesen Gebieten gibt es ebenfalls riesige Springbockherden.
Das Prägejahr (die einzige Angabe auf der Münze, die sich regelmäßig ändert)
Das Wort ‚Krugerrand‘ setzt sich aus dem Namen Paul Kruger und dem Wort ‚Rand‘ zusammnen, der offiziellen Währung Südafrikas. Der Begriff ‚Rand“ ist abgeleitet von ‚Witwatersrand‘, was ‚Höhenrücken mit weißem Wasser‘ bedeutet. Hier wurden 1886 ertragreiche Goldlagerstätten gefunden.
Auf der Rückseite ist ebenfalls das Goldgewicht auf Englisch und Afrikaans angegeben: „Fyngoud 1 oz Fine Gold“
Paul Kruger Präsident der Republik Südafrika von 1883 bis 1900 Entworfen von dem Münzmeister Otto Schultz

News & Presse

Pressemitteilungen

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen zum Download.

Pressemitteilungen anzeigen

Pressebilder

Für Ihre Pressearbeit stellen wir Ihnen eine Auswahl passender Bilder zur Verfügung.

Pressebilder anzeigen

Presseberichte

Artikel über den Krügerrand.

Presseberichte anzeigen

Pressemappe

Diese Mappe fasst die relevantesten Pressedaten in einem Dokument zusammen.

Download als PDF

Videos

Videos über den Krügerrand.

Videos anzeigen

Pressekontakt

fr financial relations gmbh
Thomas Pummer
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg

Telefon: +49 6172 271590
Telefax: +49 6172 2715969
E-Mail: t.pummer[at]financial-relations.de

Krügerrands können bei lizenzierten Händlern der Rand Refinery oder bei der South African Mint selbst gekauft werden. Eine umfassende Liste lizenzierter lokaler und internationaler Händler finden Sie auf unserer Website. Um Bullion-Krügerrands verkaufen zu können, müssen potenzielle Krügerrand-Händler das “Application-to-Trade”-Formular ausfüllen, um eine Genehmigung für den Einkauf bei der Rand Refinery zu bekommen. Dieses Antragsformular kann über marketing@gold.co.za bezogen werden. Um Proof-Krügerrands verkaufen zu können, müssen interessierte Händler ein Zulassungs- und Prüfungsverfahren der South African Mint durchlaufen und eine entsprechende Dokumentation vorlegen. Kontakt: numismatics@samint.co.za oder info@samint.co.za für zusätzliche Informationen.
Um als geprüfter Krügerrand-Händler anerkannt zu werden, muss ein entsprechender Antrag direkt bei der Rand Refinery und der South African Mint vorgelegt werden. Weder die Refinery noch die Mint antworten per E-Mail oder auf anderen Kommunikationswegen auf Informationsanfragen von Agenten, Mittelsmännern oder Dritten; ebenfalls werden – selbst bei Entrichtung einer Bearbeitungsgebühr – keine Anträge auf Händlerzulassung über einen Agenten im Auftrag eines Kunden bearbeitet. Die Rand Refinery und die South African Mint verhandeln über Ankauf oder Depotverwahrung von Edelmetallprodukten ausschließlich mit Eigenhändlern.
Weder die Gold-Anlagemünze noch der Krügerrand in Stempelglanz („Proof-Qualität“) haben einen Nennwert. Der Wert dieser Münzen richtet sich nach dem Anteil an Feingold. Die Silber-Krügerrand Anlagemünze hat den Nennwert „R1“ (1 Südafrikanischer Rand).
Der Preis der Krügerrand Anlagemünze aus Gold richtet sich nach dem Goldgehalt der Münze, dazu kommt ein Handelsaufschlag für Produktions- und Vertriebskosten. Die Krügerrands in Stempelglanz („Proof-Qualität“) werden mit einem Aufpreis verkauft, da sie nur in begrenzten Stückzahlen auf den Markt kommen und sich in Prägung und Verpackung unterscheiden. Der Verkauf der goldenen Krügerrands in Südafrika unterliegt nicht der Mehrwertsteuer, während die silbernen Krügerrands der Mehrwertsteuer unterliegen.
Südafrikanische Staatsbürger dürfen ohne die Genehmigung der South African Reserve Bank keine Krügerrands exportieren. Im Ausland ansässige Besucher Südafrikas dürfen maximal 15 Krügerrands ausführen. Sie müssen aber nachweisen, dass diese Münzen mit ins Land eingeführten Devisen gekauft wurden.
Zurzeit bieten wir keine Möglichkeit an, Krügerrands sicher zu deponieren.
Bei allen Transaktionen sind die Bestimmungen des südafrikanischen Financial Intelligence Centre Act (FICA) zu beachten, der potenzielle Geldwäsche mit Hilfe von Edelmetallen verhindern soll. Von der Rand Refinery vorgeschriebene Zahlungsmodalitäten: Barzahlungen, Kreditkarten, Schecks oder bankbestätigte Schecks werden nicht akzeptiert Direkt auf unser Konto eingezahlte Barbeträge werden nicht akzeptiert, elektronische Geldüberweisungen (EFT) sind jedoch zulässig. Zahlungen Dritter werden nicht akzeptiert Von der South African Mint vorgeschriebene Zahlungsmodalitäten: Barzahlungen, Kreditkarten und elektronische Geldüberweisungen (ETF) auf unsere Konten sind zulässig.
Die South African Mint bietet für Schulen und auch die Öffentlichkeit einen Besuch ihres Goldmuseums an. Je nach Art des Projektes gibt es zahlreiche unterschiedliche Informationsquellen auf dieser Website. Informationen über die Bergbauindustrie findet man ebenfalls auf der Website der Chamber of Mines of South Africa und auf den Websites unserer Aktionäre.
Eine öffentliche Besichtigung der Produktionsanlagen der Refinery und der Münze sind aus Sicherheits- und Schutzgründen nicht möglich
Der Precious Metals Act aus dem Jahre 2005 regelt Erwerb, Besitz, Schmelzen, Raffination, Beneficiation, Verwendung und Entsorgung von Edelmetallen in Südafrika. Die Raffinerielizenz für die Rand Refinery wurde nach dem Precious Metals Act aus dem Jahre 2005 erteilt.
Rand Refinery: Tel: +27 11 418 9000 Fax: +27 11 418 9231 E-Mail: marketing@gold.co.za www.randrefinery.com South African Mint: Tel: +27 12 677 2777 E-Mail: numismatics@samint.co.za oder info@samint.co.za www.samint.co.za

Kontaktieren Sie Uns